Zum Hauptinhalt springen
ZurückWeiter
🛈

playpP - Spiel-Anleitung | kurz

Wie wird problemPlay gespielt? - playpP

7. Schritte: Absicht – Wahl – Wurf - Energie-Matrix - Wechselwirkungs-Felder - Energie-Identität - Neuronale Verankerung.

1. Absicht: Du beantwortest für dich die Frage: „Was sind meine Energien für die nächste Herausforderung?“
Du kannst diese Herausforderung sehr konkret als anstehende Handlungen formulieren. 
Aber meide Formulierungen wie: „Welche Energie hilft mir mit dem Verhalten X aufzuhören,… um mich besser zu fühlen, ….mehr Selbstsicherheit zu bekommen, …Zweifel loszulassen, etc.
Es gibt keine „weg von“ Energien.

2. Wahl: Konzentriert auf deine Absicht lässt du deine Finger blind 6-12 Energie-Steine auswählen; entweder aus der Spiel-Box oder aus einem Sack.

3. Wurf: Du bündelst die gewählten Energie-Steine zwischen beiden Händen an deiner Brust und lässt sie auf eine Unterlage fallen. 
D.h. du übergibst die Energie-Steine, von denen deine Hände ohne Zutun deines rationalen Denkens angezogen wurden. Damit sie das Energie-Feld zur Erfüllung der Absicht aufbauen können.

4. Energie-Matrix: Du betrachtest die zufällige Anordnung der Energie-Steine auf der Unterlage und gliederst sie in deiner Vorstellung in geometrische Figuren: Drei- und Vierecken, Kreisen, Linien, etc. (Beispiele siehe ausführlichen Spiel-Anleitung)

5. Wechselwirkungs-Felder: Du nimmst an, die geometrischen Figuren zeigen dir, wie die Energien mit einander wechselwirken und durch ihr Wirk-Feld deine Absicht erfüllen.

6. Energie-Identität: Du formulierst einen Satz der Art: „Ich bin Energie-Wesen, schwinge mit dem Feld der hier wirkenden Energie-Konstellation (nenne sie).“
Oder: „Die Energien und ihre Wechselwirkungs-Felder stehen mir hier und jetzt zur Verfügung.“
„Ich bin die Dynamische-Potential-Identität DPI aus den Energie-Potentialen des vorliegenden Energie-Feldes.“

7. Neuronales Abbild: Du fotografierst deine Energie-Konstellation und bringst das Foto an einem Ort an, wo du mehrmals im Tag vorbeikommst. Jedes Mal wiederholst du deine Identitäts-Aussage.

Das war’s! 
Intensiviere die Vorstellung, du bist Dynamisch-Potential-Identität DPI.
Stelle dich dir vor, wie du dich als DPI bewegst, wie du handelst, sprichst, dich mit anderen Menschen triffst. Handle und verhalte dich so oft möglich als Dynamische Potential-Identität. Freue dich, wie deine Gegenüber auf dich reagieren. 


Und du weisst: du kannst die 7 Schritte jeden Augenblick wiederholen und dir neue Potentiale zugänglich machen, ein neuer Aspekt deiner Energie-Identität.

Langzeit-Effekt von problemPlay

Je öfter eine Potential-Matrix in deinem Hirn ein Netzwerk kreiert, je mehr näherst du dich einer Persönlichkeit, die aus der Fülle der Potentiale lebt, nicht aus der Limitierung auf ein Set von psychologischen Kennwerten, die schon aus Primarschuld-Test abgelesen wurden. Vielleicht wird man eines Tages sagen, die Dynamische-Potential-Identität sei die Quanten-Identität.
Gleichzeitig ist problemPlay das andere Ende des Regenbogens von dem Schamanen der Traumzeit zur heutigen Hyper-Wach-Zeit.

Ausführliche illustrierte Spiel-Anleitung kann bei mir bestellt werden: info((AT))taob((DOT))eu

Beim Kauf eines problemPlay Spiels ist die ausführliche Spiel-Anleitung Teil der Lieferung