Im Innersten erschaffen wir unsere Welt

«Quarks und Gluonen sollte man sich weniger als materielle Teilchen und mehr als Lösung der Gleichungen vorstellen, die ein Quark-Gluonen-Plasma beschreiben. Es handelt sich um «verkörperte Ideen», «embodied ideas», materialisierten Geist. Im Innersten der Welt treffen Menschen somit auf ihre eigenen Werke, also auf die (mathematischen) Formen, mit denen sie die Energien erfassen, die dort wirken Hervorhebung C.Z.). Das Quark-Gluonen-Plasma ist nicht etwas, von dem man ein Stückchen abtrennen kann, um es herumzureichen. Es ist mehr ein Urphänomen, auf das Menschen sich durch phantasievolle Spekulationen einlassen können, …»

Fischer, Ernst Peter. Das wichtigste Wissen (Beck’sche Reihe) 
(German Edition) . C.H.Beck. Kindle-Version.

Ist Ur-Energie, die als Lebens-Energie in den drei Aspekten Seele, Bewusstsein und Materialisation wirkt auch ein Urphänomen, auf das wir uns durch phantasievolle Spekulationen einlassen können? – z.B. die Wechselwirkungen der 64 Lebens-Energien im Energie-Orakel problemPlay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.